Show simple item record

dc.contributorVan Wunnik, Lucas Philippe
dc.contributor.authorMuñoz López, Carlos
dc.contributor.otherUniversitat Politècnica de Catalunya. Departament d'Organització d'Empreses
dc.date.accessioned2020-01-15T07:24:03Z
dc.date.issued2019-12-11
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/2117/174808
dc.description.abstractAufgrund steigenderAnforderungen an moderne Handschalt-und Doppelkupplungsgetriebe werden Getriebekomponentenhöhere Leistungsdichtenabverlangt. Der Einsatz von Carbon im Vergleich zu metallischen Reibbelägen verbessert die Leistungsfähigkeit deutlich.Vor allem im PKW-Bereichwerdendünnwandige tiefgezogene Synchronringeaus Blech verwendet, um Kosten einzusparen. Während dem Schaltvorgang verformen sich dietiefgezogenenRingedeutlich, was in einer ungleichmäßigen Pressungsverteilung über der Reibfläche resultiert. In Kombination mit der niedrigenWärmeleitfähigkeit von Carbon-gegenüber metallischen Reibbelägen, tritt während einer Schaltung bei ungleichmäßigen Pressungen eine ungleichmäßige Temperaturverteilung über der Reibfläche auf. Die daraus resultierende thermische Dehnung führt zu selbstverstärkenden Effekten und kann lokal erhöhte Spitzentemperaturen zur Folge haben. Im Rahmen dieser Arbeit istein bestehendes thermo-mechanisches 2D Modell auf 3D zu erweitern, um die ungleichmäßige Pressungsverteilung und die daraus resultierende ungleichmäßige Temperaturverteilung auf der Reibfläche einer Einfachkonus-Synchronisierung genauer zu analysieren. Die einzelnen Arbeitsschritte lauten:1.Einarbeitung in die Grundlagen von Synchronisierungen und Aufbereitung des Stand der Technik2.Vergleich unterschiedlicher Konzepte zur Simulation der Reibphase einer Synchronisierung3.Erweiterung des bestehenden 2D thermo-mechanischen Modells einer Doppelkonus-Synchronisierungauf 3D4.Durchführung einer Konvergenz und Plausibilitätsanalyse und Abgleich der Ergebnisse mit dem bestehenden 2D-Modell5.Anpassung bestehender Auswerteskriptezur Darstellung des Temperatur-und Pressungsverlaufs auf denReibflächen6.Variation von geometrischen Einflussgrößen und Beurteilung deren Einfluss auf den thermischen Haushaltder Synchronisierung
dc.language.isodeu
dc.publisherUniversitat Politècnica de Catalunya
dc.subjectÀrees temàtiques de la UPC::Enginyeria mecànica
dc.subject.lcshComputer simulation
dc.subject.lcshMetal coating
dc.subject.lcshAutomobile industry and trade
dc.title3D Thermo-mechanical simulation of a double cone synchronizer with carbon friction lining
dc.typeMaster thesis
dc.subject.lemacSimulació per ordinador
dc.subject.lemacRevestiments metàl·lics
dc.subject.lemacAutomòbils -- Indústria i comerç
dc.identifier.slugETSEIB-240.136980
dc.rights.accessRestricted access - author's decision
dc.date.lift10000-01-01
dc.date.updated2019-12-11T06:25:01Z
dc.audience.educationlevelMàster
dc.audience.mediatorEscola Tècnica Superior d'Enginyeria Industrial de Barcelona
dc.contributor.covenanteeTechnische Universität München
dc.description.mobilityOutgoing


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record

All rights reserved. This work is protected by the corresponding intellectual and industrial property rights. Without prejudice to any existing legal exemptions, reproduction, distribution, public communication or transformation of this work are prohibited without permission of the copyright holder